BSA Brief, Wichtige Erinnerung: Das Risiko von Compliance-Verstößen bei der Software-Nutzung in ihrem Unternehmen

BSA comliance verstoesseUnter diesem Betreff versendet die BSA Deutschland Schreiben an Unternehmen in Deutschland. Die Unternehmen werden gebeten ihre Software-Lizenzsituation in einem BSA eigenen Tool online preiszugeben. Dabei wird auf rechtliche und finanzielle Konsequenzen des Einsatzes unlizenzierter Software hingewiesen. Ein Beispiel in dem ein Unternehmen Schadensersatzzahlungen in Höhe von 160.000€ wegen unlizenzierter Software leisten musste, wird angeführt und schlussendlich wird nochmals nachdrücklich um die Nutzung der BSA Tools gebeten.

BSA Software Alliance Brief erhalten!? Wir raten Ihnen:

Ruhig bleiben und RICHTIG REAGIEREN

Holen Sie sich Unterstützung vom Lizenz-Experten, bevor Sie Ihre Dokumentation abgeben!

U-S-C bietet schnelle und pragmatische Unterstützung zur Vorbereitung des BSA-Lizenz-Audits.

„BSA Brief, Wichtige Erinnerung: Das Risiko von Compliance-Verstößen bei der Software-Nutzung in ihrem Unternehmen“ weiterlesen

KPMG Audit Aufforderung oder Microsoft Compliance Initiative?

kpmg-sam-lizenz-workshopkpmg-sam-lizenz-workshopJetzt unabhängig bleiben – aber KPMG-sicher!

Aufforderung zum Microsoft Audit, KPMG Lizenz-Plausibilisierung oder einfach nur die aktuelle Compliance-Initiative vom Microsoft SAM Partner? „Sobald es ums Offenlegen des Lizenzwesens einer Firma geht, ist es wichtig Ruhe zu bewahren und jeden Schritt genau zu überlegen, um unabhängig und Herr des eigenen Lizenz-Bereichs zu bleiben“, weiß U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner.

U-S-C ist seit über 10 Jahren auf vom Hersteller unabhängige Lizenzberatung spezialisiert und begleitet als Mittelstands-Spezialist durchschnittlich 120 Betriebe pro Jahr diskret und rechtssicher durch Audit Prüfungen. Dabei ist U-S-C bewusst kein Microsoft SAM Partner, aber vom führenden, neutralen Wirtschafts- und Beratungsunternehmer KPMG geschult. „KPMG Audit Aufforderung oder Microsoft Compliance Initiative?“ weiterlesen

Unlizenzierte Software, BSA zahlt Prämie an Wistleblower

BSA (Business Software Alliance)Unterlizenzierung! Whistleblower meldet Arbeitgeber bei der BSA und kassiert dafür 10.000 Euro!

Jüngster BSA-Fall: Falsche Software-Lizenzierung kostet Unternehmen 150.000 Euro Strafe.

Wie wichtig eine legale Lizenzsituation für einen Betrieb ist, zeigt der jüngste Fall der Business Software Alliance (BSA), der gerade publik wurde. Ein namentlich nicht genanntes Softwareunternehmen hatte mehrere hundert virtuelle Rechner mit Software im Wert von über 200.000 Euro ohne entsprechende Lizenzen im Einsatz. Nach einer außergerichtlichen Einigung musste das Unternehmen 150.000 Euro Schadenersatz zahlen. Dazu kamen die Kosten für die Nachlizenzierung. „Unlizenzierte Software, BSA zahlt Prämie an Wistleblower“ weiterlesen

Microsoft fordert Lizenzplausibilisierung

Microsoft fordert Ihre Lizenzplausibilisierung! Software Asset Managemen? Nur Unabhängigkeit garantiert Fairness und spart Geld!
Microsoft fordert Lizenzplausibilisierung! Software Asset Management, SAM.

Wählen Sie jetzt den unabhängigen Lizenzgutachter U-S-C! Oder wird etwa Ihr Steuerberater vom Finanzamt bezahlt? Nur Unabhängigkeit garantiert Fairness – und spart Geld!

Nicht in die Irre führen lassen von der Aussage:
„Bei diesem Audit kann jetzt nur ein Microsoft Gold- oder SAM Partner helfen!“ „Microsoft fordert Lizenzplausibilisierung“ weiterlesen

Blauer Brief von Microsoft – keine Liebeserklärung!

 

Das kann teuer werden. Blauer Brief von Microsoft oder E-Mails von Microsoft SAM, die eine Lizenzplausibilisierung ankündigen. Eine was?
Ein Lizenz-Audit, eine Prüfung ob die genutzte Software in Ihrem Unternehmen vorschriftsmäßig lizenziert ist. Damit hier nichts schief gehen kann, wird in der Mail gleich ein zertifizierter Microsoft SAM-Partner empfohlen, der sie durch den Prozess sicher begleiten kann. Denn Unterlizenzierung ist ja bekanntlich teuer und strafbar. Und man wolle ja nur helfen. „Blauer Brief von Microsoft – keine Liebeserklärung!“ weiterlesen

Achillesferse Unterlizenzierung?!

BSA ködert unzufriedene Mitarbeiter mit Anschwärz-Prämien auf Facebook

Die Business Software Alliance (BSA), die offizielle Software-Lizenz-Kontroll-Instanz aller Hersteller, greift zu härteren Bandagen auf der Suche nach unter- und falschlizenzierten Unternehmen.
BSA lockt auf Facebook unzufriedene Mitarbeiter mit Prämien fürs Anzeigen von Unter- und Falschlizenzierung und garantiert den „Whistleblowern“ absolute Anonymität.
Hier „Achillesferse Unterlizenzierung?!“ weiterlesen

Microsoft Lizenzplausibilisierung

Lizenzplausibilisierung
Microsoft startet neue Lizenz-Audit-Welle

Seit einigen Tagen fordert Microsoft SAM wieder verstärkt zu Lizenz-Prüfungen auf. Den „blauen Brief von Microsoft“ erhalten vor allem mittelständische Firmen und größere Konzerne. Hier ein Auszug aus einer Microsoft E-Mail mit der Aufforderung zur Microsoft Software Asset Management Überprüfung:

„Sehr geehrter Herr Mutsermann

mit diesem Anschreiben kontaktiere ich Sie als zuständiger Microsoft Engagement Manager, um Sie durch den Microsoft Lizenzplausibilisierungsprozess zu begleiten. Während dieser Zeit stehe ich Ihnen als Ihr persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

„Microsoft Lizenzplausibilisierung“ weiterlesen

BSA startet Lizenzierungs-Check!

Lizenzplausibilisierung BSASie haben ein Schreiben der Business Software Alliance (BSA) erhalten!

 „Lizenz-Prüfung Ihrer Software – letzte Erinnerung“
„Online Auskunft über Ihren gesamten Lizenz-Bestand“

Was muss man jetzt wissen?

  • Sie sind jetzt offiziell aufgefordert, Ihre Lizenzierung auf eventuelle Unterlizenzierung hin zu überprüfen.
  • Unterlizenzierung ist strafbar und kein Kavaliersdelikt
  • Sobald Sie eine eventuelle Unterlizenzierung der BSA dokumentieren, sind diese Informationen rechtsverbindlich.
  • Bei Unterlizenzierung haftet der Geschäftsführer privatrechtlich!

„BSA startet Lizenzierungs-Check!“ weiterlesen

SAM Software Asset Management: Legende vom verhandlungsfreundlichen Hersteller

U-S-C_Reiner_LangUnsere jährliche Kunden-Umfrage zeigte, dass ein Drittel der IT-Verantwortlichen mittelständischer Unternehmen bei eventueller Falsch- oder Unterlizenzierung darauf vertraut, dass man sich im Falle eines Audits mit den Herstellern problemlos einigen und schnell und kostengünstig nachlizenzieren kann. „Eine solche Grundhaltung birgt extrem viel Mut zum Risiko“, erklärt U-S-C Geschäftsführer Walter Lang, „denn Hersteller legen durchaus großen Wert darauf, dass Unternehmen gemäß der festgelegten Lizenz-Vorgaben lizenziert sind.“ „SAM Software Asset Management: Legende vom verhandlungsfreundlichen Hersteller“ weiterlesen

Software Asset Management (SAM) im Mittelstand: Nur jeder dritte Betrieb kontrolliert regelmäßig seine Software-Lizenzierung!

Software Asset Management (SAM) – wie wichtig ist dem Mittelstand richtige Software-Lizenzierung?“- war die zentrale Frage der U-S-C Umfrage 2014, die unter über 3000 Geschäftskunden aus IT-Abteilungen mittelständischer Betriebe durchgeführt wurde.

Trotz Lizenz-Audits: Nur jeder Dritte Betrieb prüft den Lizenz-Bereich jährlich
„Wir waren überrascht, dass 28 Prozent der Befragten angaben, Ihren Lizenzbereich noch nie geprüft zu haben“, erklärt U-S-C-Geschäftsführer Peter Reiner, „37 Prozent meinten rein reaktiv vorzugehen, also erst bei konkreter Aufforderung zum Lizenz-Audit. Im  Falle einer Unter- oder Falschlizenzierung  kann das in vielen Fällen zu spät sein!“

SAM-Umfrage „Software Asset Management (SAM) im Mittelstand: Nur jeder dritte Betrieb kontrolliert regelmäßig seine Software-Lizenzierung!“ weiterlesen