Windows 10 Support-Ende

Windows 10 Technical Preview_Feedback-App

Quelle: http://news.microsoft.com „Windows 10 Technical Preview_Feedback-App“ Posted 10. Juli 2015 By Julia Vetter

Windows 10 – Der natürliche Lebenszyklus endet im Oktober 2025

Seit Oktober 2014 wird Windows 10 langsam der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Seit diesem Zeitpunkt hat Microsoft weiter an der Fertigstellung gefeilt. Zu guter Letzt konnten Personen außerhalb des Unternehmens das neue Betriebssystem testen und ein Feedback abgeben. Basierend auf diesen Aussagen, scheint Windows 10 in guter Form zu sein. Ob das allerdings so bleibt, wenn Windows 10 auf den Computern von Millionen Nutzern läuft, wird die Zukunft zeigen.

Microsoft braucht dringend einen Hit

In den letzten Jahren wurde Microsoft nicht gerade vom Glück verfolgt. Viele Dinge wie beispielsweise der Markt für Tablets und Smartphone wurden verschlafen, andere wie Windows Phone scheiterten kläglich. Deshalb muss Windows 10 unbedingt ein Hit werden. Das inzwischen drei Jahre alte Betriebssystem Windows 8 hat durch die Umgestaltung des vertrauten Bildschirms und viele versteckte Funktionen hat die Benutzer eher verwirrt, als zu sicheren Anwendern gemacht. Windows 10 gibt es deshalb gleich in sieben Versionen. Für Heimanwender ist Windows 10 Home gedacht, das auf PCs, Notebooks und Tablets läuft. Eine Nummer größer ist Windows 10 Pro, das für kleinere Unternehmen und Profianwender gedacht ist. Große Firmen dürften eher zu Windows 10 Enterprise mit einer breit gefächerten Geräte- und Rechteverwaltung. Für Lehrer, Schüler und Studenten ist die Version Windows 10 Education gedacht. Education bietet die gleichen Funktionen wie die Enterprise-Version, ist aber preislich deutlich günstiger. Für Smartphone und Tablets gibt es Windows 10 Mobile, dass hauptsächlich von Privatanwendern genutzt wird. Die mobile Version für Unternehmen heißt Windows 10 Mobile Enterprise, die Software läuft ebenfalls auf Smartphones und Tablets, bietet aber zusätzlich ein flexibles Update-Management. Die letzte Version ist für das Internet der Dinge gedacht und nennt sich Windows IoT Core. Internet of Things (IoT) läuft auf kleinen Bastelrechnern wie zum Beispiel dem Raspberry Pi 2.

Lifecycle – So lange wird Windows 10 unterstützt

Laut Microsoft soll Windows 10 die letzte Windows-Version sein. Zukünftig soll, so Microsoft, eine Art „Rolling Release“ geben, ein lebenslanges und regelmäßiges Update. Dadurch erneuert sich das Betriebssystem ständig, neue Versionsnummern sind entbehrlich. Damit nähert sich Microsoft der Update-Praxis des Linux-Systems immer mehr an. Jetzt hat das Unternehmen bekannt gegeben, wie lange es Support für das Windows 10 Betriebssystem geben wird. Der sogenannte „Mainstream Support“ für die Versionen Windows 7 und Windows 8 läuft zum Beispiel fünf Jahre. Wie in den Support Lifecycle Richtlinien von Microsoft beschrieben, stellt das Unternehmen für Consumer- und Multimedia-Software einen Support von mindestens fünf Jahren bereit. Die Frist beginnt mit der Markteinführung der Software. Während dieser Zeit können neue Funktionen hinzukommen, außerdem werden regelmäßig Sicherheits-Updates und Patches veröffentlicht. Für das Windows Betriebssystem und Business-Software wird zusätzlich ein „Extended Support“ bereitgestellt, der sich an die Mainstream-Phase anschließt. Der Extended Support dauert noch einmal fünf Jahre. Während dieser Zeit werden hauptsächlich Sicherheitsupdates und Patches veröffentlicht. Auch der Online-Support wird für insgesamt 10 Jahre aufrechterhalten. Benutzer haben in dieser Zeit Zugriff auf Online-Inhalte wie Knowledge Base Artikel, Produktinformationen, WebCasts sowie die Möglichkeit zu kostenlosen Support-Anfragen. Laut Microsoft startet der Lifecycle für Windows 10 am 29.07.2015, der Mainstream Support endet am 13.10.2020, das Ablaufdatum für den Extended Support ist der 14.10.2025.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Microsoft, Software abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitscode eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.