„Vorsicht beim Kauf von aufgespaltenen Volumenlizenzen“ – DĂĽsseldorfer Landgericht* gibt U-S-C Recht

vorsicht-beim-kauf-von-aufgespaltenen-volumenlizenzen-duesseldorfer-landgericht-gibt-u-s-c-rechtAls SAM- und Lizenzaudit-Experte rät die U-S-C auch nach dem aktuellsten BGH-Adobe-Urteil vom 11.12.2014 ihren Kunden: „Nach wie vor Vorsicht beim Kauf von aufgespaltenen Volumenlizenzen!“

Die Rechtmäßigkeit und Zulässigkeit der Veröffentlichung dieser Meinung wurde durch das nun vorliegende aktuelle Urteil vom 05.08.2015 des Landgerichts Düsseldorf* bestätigt und die dortige Klage von usedSoft gegen U-S-C  in allen Punkten abgewiesen.

U-S-C GeschäftsfĂĽhrer Peter Reiner freut sich ĂĽber die Zustimmung des LG DĂĽsseldorf: „Auch das jĂĽngste BGH-Adobe-Urteil vom Dezember 2014 ändert nichts an unserer Auffassung, dass bei der Aufspaltung von Microsoft Volumenlizenzen Vorsicht geboten ist.“ „„Vorsicht beim Kauf von aufgespaltenen Volumenlizenzen“ – DĂĽsseldorfer Landgericht* gibt U-S-C Recht“ weiterlesen

UsedSoft nimmt Berufung im Oracle-Verfahren am OLG MĂĽnchen zurĂĽck

UsedSoft nimmt Berufung zurückUsedSoft nimmt Berufung im Oracle-Verfahren am OLG München zurück Unabhängiger Lizenzberater U-S-C: „Das ist keine Überraschung!“

München, 11.06.2015 – In unserer letzten Mitteilung haben wir unseren Kunden darüber informiert, dass usedSoft zum wiederholten Mal mit einer Klage gegen die U-S-C versucht,  uns unsere Meinungsdarstellung  zu aktuellen Urteilen bzgl. der Gebrauchtsoftware zu verbieten („Vorsicht beim Kauf von aufgespaltenen Volumen Lizenzen?“).

Interessant auch in diesem Zusammenhang der neueste Newsletter von usedSoft* zum wegweisenden Oracle-Verfahren. Hier erklärt usedSoft, dass man die zugrunde liegende Klage zurückgenommen habe, „da ja nun alle relevanten Rechtsfragen durch EuGH und BGH letztinstanzlich geklärt sind“*.

Die Kanzlei TCI , die in diesem Verfahren Oracle vertritt und damit „live“ dabei war, berichtet auf ihrer Webseite**  allerdings etwas anderes.: Danach hat usedSoft nämlich in dem Klageverfahren nicht nur zwei Unterlassungserklärungen zugunsten von Oracle abgegeben, sondern sogar auch die von usedSoft eingelegte Berufung zurückgenommen, scheint also quasi „freiwillig“ den Prozess verloren zu haben, offenbar alle Prozesskosten inklusive: „UsedSoft nimmt Berufung im Oracle-Verfahren am OLG München zurück“ weiterlesen

MS Office 2013 kostenlos fĂĽr altes MS Office 2010

Wegen großen Erfolgs: U-S-C verlängert Tausch-Rausch-Wochen

MS Office 2013 kostenlos fĂĽr altes MS Office 2010

MS Office kostenlos
Office kostenlos

München, 27.01.2015 – Die Umtausch-Aktion des Münchner Software-Spezialisten U-S-C ist der Renner. „Bei uns laufen seit Aktionsstart vor zwei Wochen die Telefone heiß“, freut sich U-S-C Geschäftsführer Walter Lang, „aber das Angebot ist auch unschlagbar!“ Einfach gebrauchtes MS Office 2010 Home & Business oder Microsoft Office Professional 2010 innerhalb der gleichen Version 1: 1 tauschen in MS Office 2013 kostenlos . Wegen der großen Nachfrage gibt es ein Tausch-Limit von 50 Lizenzen pro Firma.

Weitere Infos unter Software-Umtausch auf u-s-c.de.
https://www.u-s-c.de/office-umtausch/

Unerwartet und schmerzhaft fĂĽr die Software Hersteller

USC Geschäftsführer Peter Reiner Walter Lang
Geschäftsführer Peter Reiner und Walter Lang.

CRN-Interview zu gebrauchter Software
mit den U-S-C Geschäftsführern Peter Reiner und Walter Lang.

Www.crn.de bietet für Systemhäuser, OEMs und Computer Reseller die wichtigsten Business News übersichtlich und aktuell. Die CRN IT-News und Hardware News drehen sich um Themen wie beispielsweise Softwareentwicklung, business itelligence, Unterhaltungselektronik und Cloud Computing.
Unter dem Titel „Schmerzhaft und unerwartet fĂĽr die Software-Hersteller“ erklären die beiden U-S-C GeschäftsfĂĽhrer Peter Reiner und Walter Lang, warum der Markt fĂĽr gebrauchte Software aus ihrer Sicht nun sicher ist. „Unerwartet und schmerzhaft fĂĽr die Software Hersteller“ weiterlesen

Statement zum zum BGH Gebrauchtsoftware Urteil

U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner

BGH UrteilsbegrĂĽndung Januar 2014 zu Gebrauchter Software:

Acht Fragen an den U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner – Was ist jetzt erlaubt und was nicht?
Vorsicht bei aufgespaltenen „Office-Lizenz-Paket-Schnäppchen!“

Was halten Sie vom BGH Urteil zu gebrauchter Software?
Das Urteil im Juli war für den legalen Gebrauchtsoftwarehandel sehr wichtig, denn es gab in vielen Bereichen grünes Licht für den Handel mit gebrauchter Software. Interessant an der Ende Januar 2014 veröffentlichten schriftlichen Urteilsbegründung des BGH sind allerdings zwei Punkte, die in der allgemeinen Euphorie außer Acht gelassen wurden – ob bewusst oder unbewusst sei dahin gestellt. Im Moment stehen die meisten, aber nicht alle Ampeln auf Grün, wenn es um gebrauchte Software geht.

Wie meinen Sie das?
Der Weiterverkauf von Download Software, wie jetzt z.B.  Office 2010, ist durch das Urteil erlaubt. Und auch Lizenzverträge dürfen jetzt weiterverkauft werden, selbst dann wenn in den AGB’s der Verkauf von Lizenzen untersagt ist. Diese Klausel wurde als  nichtig erklärt. Dass hat natürlich auch bei U-S-C zu einem neuen Nachfrageschub für gebrauchte Software Lizenzen geführt.

Dann ist jetzt der Gebrauchtsoftwaremarkt auf Jahre gesichert?
Das wiederum sehe ich kritisch. „Statement zum zum BGH Gebrauchtsoftware Urteil“ weiterlesen

Was geht beim Handel mit Gebrauchter-Software und was nicht?

Interview des Fachmagazins IT-BUSINESS mit USC-Geschäftsführer Peter Reiner.

Ende Januar hat sich der Bundesgerichtshof in seiner Urteilsbegründung dem Urteil vom Europäischen Gerichtshof zu gebrauchter Software angeschlossen und die Rechtmäßigkeit des Gebrauchthandels bestätigt. Egal ob auf CD oder zum Download: der Handel mit Gebraucht-Software ist grundsätzlich rechtmäßig. Peter Reiner, Geschäftsführer von U-S-C, erklärt auf it-business.de die Details zum Urteil.                      „Was geht beim Handel mit Gebrauchter-Software und was nicht?“ weiterlesen

BGH Urteil Gebrauchtsoftware

BGH Urteil Gebrauchte SoftwareBGH bestätigt EuGH-Urteil zu Gebrauchtsoftware.
Ja zum Handel mit Gebrauchter Software –
Aber: Weiter unklar, Aufspaltung von Volumenlizenzen!

Mit dem UsedSoft-Urteil vom 17.07.2013 hat das BGH wesentliche Grundentscheidungen des EuGH-Urteils zur Gebrauchtsoftware vom 3. Juli 2012 bestätigt, bzw. an das Oberlandesgericht München zur finalen Entscheidung durchgewunken. Damit ist der Handel mit Gebrauchter Software und Gebrauchter Download Software ganz klar erlaubt.

„BGH Urteil Gebrauchtsoftware“ weiterlesen

Oracle gegen Usedsoft

BGH Urteil am 17. Juli 2013: EndgĂĽltiger Freischein fĂĽr den Weiterverkauf von gebrauchter Software?

Ein Jahr nach dem UsedSoft-Urteil zum Handel mit gebrauchten Softwarelizenzen des Europäischen Gerichtshofs blickt die IT- und Computerbranche gespannt nach Karlsruhe. Hier verhandelt der BGH am 17.Juli 2013 abschließend über Recht und Unrecht beim Handel mit gebrauchten Software-Lizenzen.

Zur Erinnerung: In seinem Sensations-Urteil vom 3. Juli 2012 gab der EuGH dem Verkauf von Gebrauchtsoftware weitgehend grünes Licht – egal ob Software-CD oder Software per Download von der Hersteller-Website heruntergeladen – mit einer entscheidend wichtigen Einschränkung:

„Oracle gegen Usedsoft“ weiterlesen

Microsoft fordert Lizenz-Audit oder Plausibilisierung?

Freier Lizenz-Berater U-S-C

  • langjähriger Spezialist fĂĽr Software Asset Management (SAM)
  • ehrlich und fair – frei und unabhängig vom Hersteller
  • nur dem Kunden verpflichtet

Wir sind bewusst kein Microsoft-SAM Partner

Unsere Unabhängigkeit spart Ihr Geld!
Bleiben Sie mit uns frei und unabhängig!
Es lohnt sich!

Nutzen Sie unsere kostenlose telefonische Erstberatung!
Rufen Sie uns gleich an! 089 – 600 87 86 0

 

Weitere Informationen zu unserem Microsoft SAM Angebot.
Microsoft Lizenzplausibilisierung
Microsoft Lizenz Bestandsaufnahme