U-S-C warnt vor Software-Lizenz-Schnäppchen-Angeboten: Immer auf Auditsicherheit achten!

checkliste-gebrauchte-software

Nach zahlreichen Presseberichten rund um den Lizengo-Edeka-Software-Lizenz-Skandal warnt der Münchner Gebrauchtsoftwarehändler und unabhängige SAM-Berater U-S-C vor zu günstigen Software-Lizenz-Käufen.

„Wir weisen seit Firmengründung immer wieder darauf hin, dass man beim Kauf von gebrauchten Software-Lizenzen nicht nur auf den Preis, „U-S-C warnt vor Software-Lizenz-Schnäppchen-Angeboten: Immer auf Auditsicherheit achten!“ weiterlesen

Microsoft Geflüster – Office 365 ProPlus kann auf Windows Server 2019 nicht betrieben werden!

Aktuelle Microsoft technical News
Aktuelle Microsoft technical News

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Microsoft Produkte und Cloud Lösungen in nicht zu ferner Zukunft untrennbar miteinander verknüpft sein werden. So kommunizierte Microsoft mit der Einführung von Office 365 ProPlus bereits sehr deutlich, dass dieses Produkt zwar noch auf dem Windows Server 2016, aber nicht mehr auf dem neueren lokalen Windows Server 2019 laufen kann. Wer also eine neuere Serverlösung als Windows Server 2016 anstrebe, müsse in eine externe Cloud Lösung von Microsoft wechseln, um Office 365 ProPlus zu nutzen. (Microsoft Blog)

Der Grund: „Microsoft Geflüster – Office 365 ProPlus kann auf Windows Server 2019 nicht betrieben werden!“ weiterlesen

U-S-C Prüfsiegel für Gebrauchte Software zum “Best Of 2018 Qualitätsmanagement” von “Initiative Mittelstand” prämiert

Peter Reiner und Walter Lang, Geschäftsführer der U-S-C GmbH, freuen sich über das „Zertifikat für Best of 2018 Qualitätsmanagement“ Prüfsiegel für Gebrauchte Software
Peter Reiner und Walter Lang, Geschäftsführer der U-S-C GmbH, freuen sich über das „Zertifikat für Best of 2018 Qualitätsmanagement“ Prüfsiegel für Gebrauchte Software

“Initiative Mittelstand” prämiert U-S-C Prüfsiegel für Gebrauchte Software zum “Best Of 2018 Qualitätsmanagement”

Mit dem U-S-C Prüfsiegel „Gebraucht, geprüft, Audit Sicher“ bietet U-S-C allen Mittelstandskunden eine einfache Orientierungshilfe in punkto Rechts- und Auditsicherheit im Gebrauchtsoftwaremarkt. Jetzt wurde die verbraucherfreundliche Innovation von der hochqualifizierten Fachjury der „Initiative Mittelstand“ zum „Best Of 2018 Qualitätsmanagement“ gewählt. „U-S-C Prüfsiegel für Gebrauchte Software zum “Best Of 2018 Qualitätsmanagement” von “Initiative Mittelstand” prämiert“ weiterlesen

E-Mail von Microsoft Software Asset Management (SAM) Betreff: SAM Live! GmbH

SAM Live!Die Microsoft Deutschland GmbH versendet derzeit Mails an Unternehmen und mittelständische Betriebe die Software von Microsoft über Volumenlizenzprogramme lizenziert haben. Erst wird in dem Microsoft Schreiben noch von Verbesserungsmaßnahmen im Service von MS durch direktes Feedback gesprochen. Danach geht es aber ganz schnell zur Sache. Es werden nochmals die Verpflichtungen gegenüber Microsoft aufgezählt und schon wird ihnen nahegelegt ihre Komplette Firmenlizenzierung bei einer externen Firma, der SAM Live! GmbH, online publik zu machen.

Was muss man jetzt wissen?

  • Sie sind jetzt offiziell aufgefordert, Ihre Lizenzierung zu überprüfen.
  • Unterlizenzierung ist strafbar und kein Kavaliersdelikt
  • Sobald Sie Microsoft eine eventuelle Unterlizenzierung dokumentieren, sind diese Informationen rechtsverbindlich.
  • Bei Unterlizenzierung haftet der Geschäftsführer privatrechtlich!

Hier die komplette Mail: „E-Mail von Microsoft Software Asset Management (SAM) Betreff: SAM Live! GmbH“ weiterlesen

Prüfsiegel für gebrauchte Microsoft-Volumenlizenzen

Hundertprozentig sicher: U-S-C führt eigenes Prüfsiegel für gebrauchte Microsoft-Volumenlizenzen ein

Die Legalisierung des Gebrauchtsoftwarehandels durch EuGH und BGH lässt Einspar-Möglichkeiten von mehr als 50% im Software-Segment zu. Allerdings muss die gebrauchte Software bestimmte rechtliche Anforderungen erfüllen. Und dass sie das tut, lässt sich nun durch das in Deutschland einzigartige Prüfsiegel, auf einen Blick erkennen. Microsoft-Volumenlizenzen mit diesem U-S-C eigenem Prüfsiegel sind rechtlich einwandfrei und halten jedem noch so gründlichen Check durch ein Microsoft-Audit stand.

Geht es um den Erwerb gebrauchter Software, sind einige Grundlagen unerlässlich: Da im Falle eines Microsoft Software Asset Management-Audits (SAM) immer der Käufer den zweifelsfreien Nachweis zur Lizenzherkunft seiner Software erbringen muss, sollten interessierte Unternehmen grundsätzlich nur Gebrauchtsoftware zusammen mit der Autorisierungs- bzw. Original-Vertragsnummer erwerben. Jeder Lizenz-Key ist grundsätzlich nur mit dem Herkunftsnachweis und der vom Erstbesitzer unterzeichneten Vernichtungserklärung – durch die er bestätigt, dass seine Kopie der Software unbrauchbar ist – Audit-sicher! „Prüfsiegel für gebrauchte Microsoft-Volumenlizenzen“ weiterlesen

Lizenz-Management besser schon vor den Audits aktiv werden –

IT-Mittelstand im Interview mit U-S-C GmbH Geschäftsführer Peter Reiner

IT-Mittelstand (Ausgabe 5/2017)

Laut IT Mittelstand führen Software-Audits im Mittelstand immer wieder zu ungeplanten Ausgaben – etwa in Form von hohen Kosten für Nachlizenzierungen und Back-Support. Die großen Software-Konzerne oder der Branchenverband prüfen über sogenannte Audits, ob die Software-Produkte ordnungsgemäß erworben wurden und vertragsgemäß genutzt werden.

Deshalb hat IT-MITTELSTAND bei den U-S-C Experten für Softwarelizenzierung nachgefragt, wie sich der IT-Chef vor bösen Überraschungen durch solche Audits schützen kann um Sicher durch das Lizenz-Audit zu kommen. „Lizenz-Management besser schon vor den Audits aktiv werden –“ weiterlesen

Sicher durch’s Software Lizenz Audit

Akute SAM Audit Unterstützung
Lizenz-Sofort-Hilfe wenn’s brennt!

Microsoft Compliance Initiative? KPMG Software-Lizenz-Audit?
BSA (Business Software Alliance) Lizenz-Plausibilisierung?

Laut Gartner Group kommen nur 5 Prozent aller Firmen fehlerfrei durch ein Software Lizenz Audit. Lassen Sie sich daher helfen, BEVOR Sie mitten in einer Lizenz Audit-Situation befinden.

Beispiele:
Sie haben Post von Microsoft bekommen?
Kommen Sie VORM Ausfüllen und VOR der Abgabe der Deployment Summary zu uns! „Sicher durch’s Software Lizenz Audit“ weiterlesen

BSA Brief, Wichtige Erinnerung: Das Risiko von Compliance-Verstößen bei der Software-Nutzung in ihrem Unternehmen

BSA comliance verstoesseUnter diesem Betreff versendet die BSA Deutschland Schreiben an Unternehmen in Deutschland. Die Unternehmen werden gebeten ihre Software-Lizenzsituation in einem BSA eigenen Tool online preiszugeben. Dabei wird auf rechtliche und finanzielle Konsequenzen des Einsatzes unlizenzierter Software hingewiesen. Ein Beispiel in dem ein Unternehmen Schadensersatzzahlungen in Höhe von 160.000€ wegen unlizenzierter Software leisten musste, wird angeführt und schlussendlich wird nochmals nachdrücklich um die Nutzung der BSA Tools gebeten.

BSA Software Alliance Brief erhalten!? Wir raten Ihnen:

Ruhig bleiben und RICHTIG REAGIEREN

Holen Sie sich Unterstützung vom Lizenz-Experten, bevor Sie Ihre Dokumentation abgeben!

U-S-C bietet schnelle und pragmatische Unterstützung zur Vorbereitung des BSA-Lizenz-Audits.

„BSA Brief, Wichtige Erinnerung: Das Risiko von Compliance-Verstößen bei der Software-Nutzung in ihrem Unternehmen“ weiterlesen

Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen

kauf_von_aufgespaltenen_microsoft_office_volumenlizenzenOberlandesgericht Düsseldorf bestätigt endgültig:
„Besondere Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen!“

Adobe Volumenlizenz ist nicht gleich Microsoft Office Volumenlizenz!

München, 08.09.2016 – Seit dem BGH-Adobe-Urteil vom 11.12.2014 werben einige Software Gebrauchthändler auf ihren Homepages mit der Aussage, dass die Aufspaltung von Volumenlizenzen generell rechtmäßig sei. Der freie Lizenzberater und Gutachter U-S-C aus München sah diese Entwicklung von Beginn an kritisch: „Diese Aussage ist unserer Meinung nach schlicht und einfach falsch“, warnt U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, „und aus unserer Sicht nahezu fahrlässig, da sie dem gutgläubigen Verbraucher sehr teuer zu stehen kommen könnte!“ Diese Meinungsäußerung der U-S-C wurde jetzt in letzter Instanz unwiderruflich vom Oberlandesgerichts Düsseldorf am 12.07.2016 zugelassen (OLG Düsseldorf, 20 U 117/15).

Ausgangspunkt war ein kritisches Fallbeispiel aus der Praxis:
Ein Kunde kauft z.B. ein Client Server Volumenpaket mit 1000 Microsoft Office Lizenzen. Er installiert Office ein einziges Mal auf einem Terminal Server und 1000 Clients können nun mit ein und demselben Produkt-Key auf Microsoft Office zugreifen. Bis dahin absolut in Ordnung. Später jedoch verkauft dieser Kunde 200 dieser Office-Lizenzen aus diesem Volumenpaket, da er nur noch 800 Zugriffe benötigt. „Exakt diese Aufspaltung einer klassischen Client Server Lösung haben unserer Meinung nach der BGH und EuGH in ihren Urteilen* untersagt“, betont U-S-C Geschäftsführer Walter Lang, „Und genau darum raten wir dringend davon ab, Lizenzen aus solchen aufgespaltenen Volumenlizenzen zu verkaufen und zu kaufen!“

Das OLG Düsseldorf ließ diese Meinung zu und ging in seiner Urteilsbegründung noch einen sensationellen Schritt weiter: Es erklärte, „Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen“ weiterlesen