Lizengo-Lizenzen – Microsoft geht jetzt rechtlich gegen Lizengo vor!*

U-S-C warnt erneut vor Kauf von Lizenz-Super-Schnäppchen-Angeboten.

Der unabhängige Lizenzberater U-S-C warnt seit Jahren immer wieder vor Lizenz-Billig-Angeboten. „Wenn es um Softwarelizenzen geht, ist Geiz nicht geil“, erklärt U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, „die sogenannten Super-Schnäppchen könnten im Falle eines Software Lizenz-Audits oder einer Plausibilisierung so richtig superteuer werden – wie beispielsweise im jüngsten Billig-Microsoft-Lizenz-Skandal rund um Lizengo.“

Wir erinnern uns: Die Fachzeitschrift CRN hat dank herausragender Recherche den jüngsten Billig-Lizenz-Skandal aufgedeckt: Bei EDEKA im Kassenbereich als Gutscheinkarten angebotene Microsoft-Lizenz-Angebote der Firma Lizengo waren nicht nur unschlagbar günstig, sondern wurden auch letztendlich von Microsoft als extrem risikoreich entlarvt. Laut diverser Presseberichte soll nun Microsoft Lizengo verklagen u.a. wegen Mehrfachverkäufen. Die vom Anbieter vertriebenen Produktkeys führen laut Microsoft nach China und Bulgarien.* „Lizengo-Lizenzen – Microsoft geht jetzt rechtlich gegen Lizengo vor!*“ weiterlesen

OneNote wird eingestellt! Jetzt ist es offiziell

Aktuelle Microsoft technical News
Aktuelle Microsoft technical News

Auf die AnkĂĽndigung von Microsoft im April 2018 folgen nun Fakten: OneNote muss der Universal App fĂĽr Windows 10 weichen. Die OneNote Version 2016 war die letzte.

Zum Wechsel wird niemand gezwungen. OneNote 2016 wird noch bis ins Jahr 2025 unterstĂĽtzt, teilweise wird es auch noch Neuerungen geben, da sich die Codebasis mit der anderer Office-Komponenten zum Teil ĂĽberschneidet.

Aus der Consumer-Version von Office 365 ist OneNote 2016 bereits entfernt worden und auch bei Office 365 Business startet nun der Rückbau. Alle, die sich mit Windows 10 im „Semi Annual Channel“ befinden und Office 365 über das Office 365-Portal installiert haben, bekommen ab sofort kein OneNote 2016 mehr. „OneNote wird eingestellt! Jetzt ist es offiziell“ weiterlesen

Achtung! In einem Jahr läuft die Support-Frist für Windows Server 2008 und 2008 R2 ab!

Aktuelle Microsoft technical News
Aktuelle Microsoft technical News

Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows Server 2008/2008 R2 – der für den SQL Server 2008/2008 R2 sogar schon am 9. Juli 2019. Danach wird Microsoft für diese Versionen keine regulären Feature- und Security-Updates mehr anbieten. Wir empfehlen, das unausweichliche Support-Ende direkt als Anlass zu nehmen, um ihre Windows Server und SQL Server Workloads zu migrieren.
Unternehmen, die Windows- und SQL-Server 2008/2008 R2 übergangsweise lokal weiter betreiben möchten, können weiterhin Sicherheitsupdates erwerben oder auf neue Server-Generationen upgraden.

Weitere Informationen „Achtung! In einem Jahr läuft die Support-Frist für Windows Server 2008 und 2008 R2 ab!“ weiterlesen

Windows 10 Fall Creators Update

Windows 10 Fall Creators UpdateNeue Features dank Windows 10 Fall Creators Update

Das Windows 10 Fall Creators Update ist seit 17. Oktober erhältlich. Mit dem Update erhalten alle Microsoft Windows 10 User zahlreiche Neuerungen inklusive neuer Features. Die fünfte Version von Windows 10 ist zugleich das vierte große Update des aktuellsten Betriebssystems aus dem Hause Microsoft.

Um Windows 10.4 zu erhalten, müssen die User lediglich eine lizenzierte Version von Windows besitzen. „Windows 10 Fall Creators Update“ weiterlesen

Microsoft Office 2007 Support Ende!


Microsoft beendet nach 10 Jahren den Support livecycle fĂĽr Office 2007 und weist darauf hin, dass es keine neuen Sicherheitsupdates, kostenlosen oder kostenpflichtigen assistierten Support-Optionen oder online technischen Inhaltsupdates mehr fĂĽr Office 2007 geben wird.

Software-Produkte wie Windows oder Office unterstützt Microsoft mit einem zehnjährigen Support-Lebenszyklus: fünf Jahre Mainstream-Support für alle Nutzer und weitere fünf Jahre Extended Support, bei dem aber nur noch Sicherheits-Patches ausgeliefert werden, Aktualisierungen an den Funktion gibt es keine mehr. Dieser erweiterte Support für Office 2007 endet nun. „Microsoft Office 2007 Support Ende!“ weiterlesen

E-Mail von Microsoft: Microsoft Lizenz-Basis-Zertifizierung

Schreiben"Lizenz-Basis-Zertifizierung" von Microsoft erhalten?! Verstecktes Audit unter dem Deckmantel der Cybersicherheit?!

 

Derzeit versendet die Microsoft Deutschland GmbH Mails an Unternehmen und mittelständische Betriebe. Unter dem „Betreff: Microsoft Lizenz-Basis-Zertifizierung“ wird ausfĂĽhrliche erklärt, wie sehr man bestrebt sei, „das Bewusstsein hinsichtlich der Risiken im Bereich Internet & Cybersicherheit zu erhöhen“.

Erst im letzten Absatz verweist Microsoft mit einem Link generisch auf bewährte Vorgehensweisen beim Software Asset Management SAM und verlangt eine „interne ĂśberprĂĽfung der sich in Ihrer Organisation im Einsatz befindlichen ausgewählten Software durchzufĂĽhren“.

Diese Lizenz-Überprüfung, von Microsoft „Lizenz-Basis-Zertifizierung“ genannt, solle online durchgeführt werden und konzentriert sich auf Volumen-Lizenzen und Abo-Programm-Lizenzen. „E-Mail von Microsoft: Microsoft Lizenz-Basis-Zertifizierung“ weiterlesen

SAP Branchenlösungen aus Walldorf

SAP LösungenDie SAP Deutschland hat den Hauptsitz in Walldorf, in der Metropolregion Rhein-Neckar. Es ist ein selbstständiges Tochterunternehmen von SAP SE. Der Schwerpunkt der SAP in Deutschland liegt im Vertrieb, Beratung und Schulung sowie Marketing der SAP Softwarepakete. Diese wurden entwickelt für Unternehmen und werden in Variationen für große, mittlere und kleine Unternehmen angeboten.

SAP Lösungen sind die richtige Software für das Management

Besonders in kleinen Betrieben und beim Mittelstand ist ein Defizit vorhanden, was die Überwachung verschiedener Arbeitsabläufe im Betrieb durchs Management betrifft. „SAP Branchenlösungen aus Walldorf“ weiterlesen

Tipps fĂĽr den Gebrauchtsoftware-Kauf

Tipps fĂĽr den Gebrauchtsoftware-KaufWas haben der Kauf von Gebrauchtsoftware und der Erwerb eines gebrauchten Autos gemeinsam?

IT Business- Bildergeschichte mit U-S-C, Tipps zum kauf von Gebrauchtsoftware.
IT Business– 25.04.2017

Kaufen Sie Gebrauchte Software einfach wie einen Gebrauchtwagen!

Was aus Sicht des Anbieters neuer und gebrauchter Software und Lizenzmanagement-Spezialisten U-S-C aus München beim Kauf von Software ebenso wie beim Erwerb eines Wagens aus zweiter Hand beachtet werden sollte „Tipps für den Gebrauchtsoftware-Kauf“ weiterlesen

Sicher durch’s Software Lizenz Audit

Akute SAM Audit UnterstĂĽtzung
Lizenz-Sofort-Hilfe wenn’s brennt!

Microsoft Compliance Initiative? KPMG Software-Lizenz-Audit?
BSA (Business Software Alliance) Lizenz-Plausibilisierung?

Laut Gartner Group kommen nur 5 Prozent aller Firmen fehlerfrei durch ein Software Lizenz Audit. Lassen Sie sich daher helfen, BEVOR Sie mitten in einer Lizenz Audit-Situation befinden.

Beispiele:
Sie haben Post von Microsoft bekommen?
Kommen Sie VORM AusfĂĽllen und VOR der Abgabe der Deployment Summary zu uns! „Sicher durch’s Software Lizenz Audit“ weiterlesen

Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen

kauf_von_aufgespaltenen_microsoft_office_volumenlizenzenOberlandesgericht Düsseldorf bestätigt endgültig:
„Besondere Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen!“

Adobe Volumenlizenz ist nicht gleich Microsoft Office Volumenlizenz!

MĂĽnchen, 08.09.2016 – Seit dem BGH-Adobe-Urteil vom 11.12.2014 werben einige Software Gebrauchthändler auf ihren Homepages mit der Aussage, dass die Aufspaltung von Volumenlizenzen generell rechtmäßig sei. Der freie Lizenzberater und Gutachter U-S-C aus MĂĽnchen sah diese Entwicklung von Beginn an kritisch: „Diese Aussage ist unserer Meinung nach schlicht und einfach falsch“, warnt U-S-C GeschäftsfĂĽhrer Peter Reiner, „und aus unserer Sicht nahezu fahrlässig, da sie dem gutgläubigen Verbraucher sehr teuer zu stehen kommen könnte!“ Diese MeinungsäuĂźerung der U-S-C wurde jetzt in letzter Instanz unwiderruflich vom Oberlandesgerichts DĂĽsseldorf am 12.07.2016 zugelassen (OLG DĂĽsseldorf, 20 U 117/15).

Ausgangspunkt war ein kritisches Fallbeispiel aus der Praxis:
Ein Kunde kauft z.B. ein Client Server Volumenpaket mit 1000 Microsoft Office Lizenzen. Er installiert Office ein einziges Mal auf einem Terminal Server und 1000 Clients können nun mit ein und demselben Produkt-Key auf Microsoft Office zugreifen. Bis dahin absolut in Ordnung. Später jedoch verkauft dieser Kunde 200 dieser Office-Lizenzen aus diesem Volumenpaket, da er nur noch 800 Zugriffe benötigt. „Exakt diese Aufspaltung einer klassischen Client Server Lösung haben unserer Meinung nach der BGH und EuGH in ihren Urteilen* untersagt“, betont U-S-C GeschäftsfĂĽhrer Walter Lang, „Und genau darum raten wir dringend davon ab, Lizenzen aus solchen aufgespaltenen Volumenlizenzen zu verkaufen und zu kaufen!“

Das OLG Düsseldorf ließ diese Meinung zu und ging in seiner Urteilsbegründung noch einen sensationellen Schritt weiter: Es erklärte, „Vorsicht beim Kauf von Aufgespaltenen Microsoft Office Volumenlizenzen“ weiterlesen