Lizenzhändler Lizengo stellt Insolvenzantrag

Lizengo wurde wohl bekannt durch den Verkauf von billigsten Windows 10 Lizenzen. Nachdem dieser in Zusammenarbeit mit der Supermarktkette Edeka Windows-10-Lizenzen zum Verkauf angeboten hatte, ging Microsoft juristisch gegen Lizengo vor. Zwar verschwanden die beanstandeten Windows-10-Lizenzen bei Edeka, Lizengo verkaufte die Windows-10-Lizenzen aber weiterhin.

Daraufhin kam es am 18. August 2020 zu Hausdurchsuchungen, bei denen neben den Büroräumen des Unternehmens auch die Privaträume des Geschäftsführers durchsucht wurden.

Wie jetzt bekannt wurde, hat das Amtsgericht Köln im Lizengo-Insolvenzverfahren einen Konkursverwalter eingesetzt. Somit dürfte der Lizenzhändler kurz vor dem Aus stehen.
Wer aktuell auf der Suche nach Microsoft-Lizenzen ist, sollte von dubiosen Angeboten Abstand nehmen.

Kommen Sie lieber gleich zu uns!

Sind Sie oder Ihr Unternehmen vom Lizengo Lizenzskandal betroffen oder haben möglicherweise ähnlich „günstige“ Lizenzen im Einsatz?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Wir prüfen die Softwarelizenzierung in Ihrem Unternehmen bevor Microsoft es tut und zeigen Ihnen diskret die günstigsten Möglichkeiten Softwarelizenzen rechtssicher zu erwerben. „Lizenzhändler Lizengo stellt Insolvenzantrag“ weiterlesen

Jetzt Windows 7 günstig in Windows 10 tauschen!

windows7 auf win 10

Große Software-Umtausch-Aktion bei U-S-C.

Windows 7 Professional Lizenzen stehen im Mittelpunkt unserer jährlichen Umtausch-Aktion. Gebrauchtsoftware-Spezialisten U-S-C aus München. „Seit dem offiziellen Ende des Supports für Windows 7 Lizenzen stehen viele Unternehmen momentan vor der Entscheidung, Win7 ESU: Extended Security Updates (ESU) pro Lizenz teuer zuzukaufen oder gleich auf neuere Lizenzen, beispielsweise Windows 10, umzusteigen“, erklärt U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner. U-S-C tauscht daher bis Ende März alte, gebrauchte Windows 7 Professional Lizenzen günstig gegen neue Windows 10 Professional Lizenzen. Das Angebot gilt ab 50 Lizenzen. „Jetzt Windows 7 günstig in Windows 10 tauschen!“ weiterlesen

Support Ende für Windows 7 im Januar! Jetzt Support-Verlängerung ESU unkompliziert bei U-S-C kaufen!

Am 14. Januar 2020 erhalten Windows 7 SP1 und Windows Server 2008/R2 letztmalig Sicherheitsupdates.* Danach ist das Supportende für diese Produkte nach 10 Jahren offiziell erreicht. Laut netmarketshare waren Ende Oktober 2019 noch 27 Prozent aller Desktop-Systeme mit Windows 7 SP1 ausgestattet. Ein vollständiger Umstieg auf Windows 10 ist folglich für viele Firmen nicht mehr machbar.

Windows 7 ESU Extended Security Update ab sofort beziehbar
Microsoft brachte daher das Angebot Windows 7 Extended Security Update (ESU) zur Verlängerung des Support Zeitraums von Windows 7 (Professional/Enterprise) auf den Markt. Bis zu drei Jahre kann mit Win7 ESU der Support verlängert werden, wobei pro Gerät bezahlt wird. „Support Ende für Windows 7 im Januar! Jetzt Support-Verlängerung ESU unkompliziert bei U-S-C kaufen!“ weiterlesen

Windows-Fälschungen: “PC Fritz”-Chef Sechs Jahre Haft

Auf wilden Partys mit Prominenten wie DSDS-Star Joey Heindle (rechts) warb Mark Mahlow für seinen Online-Shop PCFritz. (Quelle: pcfritz.de)
Auf wilden Partys mit Prominenten wie DSDS-Star Joey Heindle (rechts) warb Mark Mahlow für seinen Online-Shop PCFritz. (Quelle: pcfritz.de)

Erst sollten es knapp fünf Jahre sein, nun muss der mutmaßliche Chef betrügerischen Online-Händlers PC Fritz womöglich mehr als sechs Jahre hinter Gitter. Der Haftbefehl ist gegen eine hohe Kaution aktuell ausgesetzt (Stand: Juli 2015). Das Unternehmen geriet wegen Raubkopien von Windows-Softwareprogrammen ins Visier der Ermittler, doch verurteilt wurde der 31-jährige Angeklagte Firat C. wegen Untreue und – Steuerhinterziehung. Al Capone lässt grüßen.

„Windows-Fälschungen: “PC Fritz”-Chef Sechs Jahre Haft“ weiterlesen