Microsoft Office Lizenzen aus dem Müll!? Microsoft um Millionen betrogen

Microsoft Lizenzen

Microsoft Lizenzen

Über mehrere Jahre hinweg betrog ein Angestellter seinen Arbeitgeber. Er stahl und verkaufte illegal mehr als zehntausend Office-Lizenzen im Internet. Mit dieser kriminellen Energie verdiente der Mann Millionen. Nun wurde Microsoft misstrauisch und kam dem Mitarbeiter auf die Schliche.

Vor wenigen Monaten wurde Windows 10 auf den Markt gebracht. Die meisten Nutzer konnte diese Software kostenlos nutzen. Für den Weltkonzern Microsoft war dieser neue Weg ein richtiger Kulturbruch, denn viele Jahrzehnte hinweg, verdiente der Unternehmensriese Millionen mit seinen Betriebssystemen. Diese Erlösquelle fiel nun weg und damit eine hohe Einnahmequelle. Noch immer wird das Dreigespann von Microsoft Word, Excel und Powerpoint als bestes Cashcow im Konzern gesehen – trotz der immer größer werdenden kostenlosen Konkurrenz am Markt. Nicht jeder ist dazu bereit mehr als 100 Euro für diverse Bürosoftware zu bezahlen, stattdessen wird immer häufiger auf illegale Serienummern aus dem Netz zurückgegriffen.

Seit vielen Jahren werden im Internet diverse Office Lizenzen illegal verkauft. Die Codes ermöglichen es den Nutzern diverse Raubkopien zu aktivieren. Durch die Eingabe des Codes kann die Software, wie eine legale Version genützt werden. Nun stieß Microsoft aufgrund einer anonymen Quelle auf ein Recycling-Unternehmen, aus dem bereits seit vielen Jahren Tausende von Microsoft Lizenzen entwendete und weiterverkauft wurden.

Millionen auf der Müllhalde
Seit dem Jahre 2009 arbeitete der Konzern eng mit dem besagten Unternehmen „Global Electronic Recycling“ zusammen. Nicht-verkaufte Exemplare sollten eigentliche vernichtet werden und zu Rohstoffen verarbeitet werden. Anstelle diesen Vorgangs wurden rund 70.000 Codes weiter verkauft und der Dieb verdiente daran Millionen. Nun wird vor Gericht über weitere Schritte gegen das Unternehmen verhandelt!

Hier die ausführliche Anklageschrift:

Microsoft vs. Global Electronic Recycling by Jacob Demmitt


Quellen:
http://www.geekwire.com/2015/microsoft-sues-recycling-company-that-allegedly-let-70000-copies-of-office-slip-onto-the-black-market/
http://www.stern.de/digital/computer/microsoft-office–dieb-verdiente-mit-illegalen-lizenzen-millionen-6461984.html

Haben Sie extrem günstige Microsoft Office Lizenzen im Einsatz?

Dann Achtung! Es könnten illegale Lizenzen sein! Prüfen Sie ob Ihr Lizenzbereich sicher und legal ist!

Wir helfen Ihnen! Diskret, schnell und zuverlässig!

Software Asset Management– Lizenzberatung, Lizenzprüfung

Ihr akutes Risiko:
Warten Sie jetzt auf keinen Fall bis Microsoft beschlagnahmte Kundendatenbanken auswertet und direkt auf Sie zukommt. Vergessen Sie nie: Unterlizenzierung und Raubkopien sind strafbar – Unwissenheit schützt vor Strafe nicht- und in der Haftung ist die Geschäftsführung!

Dieser Beitrag wurde unter Microsoft, Software abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Microsoft Office Lizenzen aus dem Müll!? Microsoft um Millionen betrogen

  1. Schlüsseldienst Frankfurt sagt:

    Krass, hat sich wohl gelohnt! 😀

    Ich frage mich was jetzt mit ihm Passiert, es ist ja schon ein ziemlich hartes verbrechen was er gemacht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitscode eingeben *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.