Skype for Business Online wird 2021 eingestellt

USC_CCS_haederWer aktuell noch mit Skype for Business Online arbeitet, sollte im Blick haben, dass das Produkt ab 31. Juli 2021 nicht mehr unterstützt werden wird. Der Grund: Das Tool muss Microsoft Teams weichen. Das zentrale Kommunikationstool in Office 365 wird so gut angenommen, dass die Rentabilität von Skype for Business Online immer weniger gegeben ist.

Der neue zentrale Ort für Teamarbeit heißt Microsoft Teams
Microsoft Teams hat viele Vorteile. Es ist bereits in Office 365 integriert und profitiert daher automatisch von den umfassenden Sicherheits-, Update-, Berechtigungs- und Compliance-Funktionen. Es bietet effektive Kommunikation dank Gruppenchats, Webkonferenzen und Onlinebesprechungen. Außerdem können Dateien mit integrierten Office 365-Apps direkt gemeinsam bearbeitet werden uvm.

Upgrade rechtzeitig planen
Nach dem 31. Juli 2021 können Sie  Online nicht mehr aufrufen. Bereits seit September 2019 werden alle neuen Office 365 Kunden direkt in Teams integriert. Skype (Anwender), Skype for Business Server und lokale Kunden von Skype sind nicht von der Einstellung des Skype for Business Online-Diensts betroffen. Um die Planung und Implementierung eines erfolgreichen Upgrades von Skype for Business Online auf Teams zu ermöglichen, gibt es umfassende Anleitungen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

089 600 87 860

Ihr U-S-C Team Umdenken Statt Cash verschenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitscode eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.